Aktuelles

Aktuelles vom 28.04.2018

Kreuzkrokodile besuchen Feuerwehr

Von Benedikt Richter Die Gruppe „Kreuzkrokodile“ der Pfarrgemeinde Heilig-Kreuz besuchte in der letzten Woche die Feuer- und Rettungswache. Brandschutzaufklärung stand an diesem Nachmittag auf dem Programm der integrativen Freizeitgruppe, bestehend aus Menschen mit und ohne Behinderung.
Nach Herstellung des Kontaktes zur Feuerwehr über den Leiter der Feuerwehr Hubert Sommer, unterstützen die Kameraden der hauptamtlichen Wache um Ede Wolf sehr gern bei der Gestaltung und Durchführung dieses Nachmittages. Zum Start in den Besuch wurden die Drehleiter, das Tanklöschfahrzeug und ein Löschfahrzeug den Besuchern vorgestellt. Am Tanklöschfahrzeug wurden direkt die ersten Löschversuche mit dem Schnellangriff durchgeführt.
Im Anschluss an die Vorstellung der Fahrzeuge ging es in den Hinterhof der Feuer- und Rettungswache, hier wartete bereits der Brandschutztrainer auf die gespannten Besucher. Jeder Interessent konnte hier den Umgang mit einem Feuerlöscher üben und sein eigenes kleines Feuer löschen. Wartende Teilnehmer verkürzten sich die Wartezeit währenddessen mit mitgebrachten Kaltgetränken und Kuchen. Zum Abschluss führten Ede Wolf und seine Kameraden den Besuchern eine Fettexplosion am Brandschutztrainer vor. Im Anschluss bedankten sich die Teilnehmer bei der hauptamtlichen Wache für diesen schönen Nachmittag und das Sie sich einen kleinen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr Dülmen verschaffen durften.

Archiv:
Alle Meldungen im Archiv