09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern


Einsatzinfos
Einsatz Nr. 67
Löschzüge: Mitte, Buldern, Daldrup, Hiddingsel, Rorup, Wachbesatzung, Welte
Fahrzeuge: ELW, Agila-3, TLF 4000, DLK, LF 20, HLF 16/12, WLF, Buldern - MTF, Buldern - LF10, Buldern - HLF20, Daldrup - TSF-W, Hiddingsel - LF, MTF-Hiddingsel, KdoW_ABC-Rorup, TLF 8/18-Rorup, LF 16/TS-Rorup, RW 1-Rorup, MTF-Welte, Welte - TLF 3000
Lage: Das alte Amtshaus in Buldern wird in den nächsten Tagen abgerissen. Aus diesem Grund wurde durch die Wehrführung eine Alarmübung organisiert. 6 Personen befanden sich noch im vernebelten Amtshaus. 2 Personen wurde über die Drehleiter gerettet die anderen 4 durch Trupps unter Atemschutz gerettet. Zunächst wurden die Züge Dülmen-Mitte, Buldern, Hiddingsel und Daldrup alarmiert und nach der ersten Erkundung Rorup und Welte nachalarmiert.
Pressebericht: Pressebericht zum Download als PDF-Dokument.


Fotos: Jürgen Primus - Dülmener Zeitung

Diese Rubrik enthält: 32 Bilder.

zurück
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern 09.03.2009: Alarmübung im Alten Amtshaus in Buldern
zurück


Einsatzinfos
Einsatz Nr. 67
Löschzüge: Mitte, Buldern, Daldrup, Hiddingsel, Rorup, Wachbesatzung, Welte
Fahrzeuge: ELW, Agila-3, TLF 4000, DLK, LF 20, HLF 16/12, WLF, Buldern - MTF, Buldern - LF10, Buldern - HLF20, Daldrup - TSF-W, Hiddingsel - LF, MTF-Hiddingsel, KdoW_ABC-Rorup, TLF 8/18-Rorup, LF 16/TS-Rorup, RW 1-Rorup, MTF-Welte, Welte - TLF 3000
Lage: Das alte Amtshaus in Buldern wird in den nächsten Tagen abgerissen. Aus diesem Grund wurde durch die Wehrführung eine Alarmübung organisiert. 6 Personen befanden sich noch im vernebelten Amtshaus. 2 Personen wurde über die Drehleiter gerettet die anderen 4 durch Trupps unter Atemschutz gerettet. Zunächst wurden die Züge Dülmen-Mitte, Buldern, Hiddingsel und Daldrup alarmiert und nach der ersten Erkundung Rorup und Welte nachalarmiert.
Pressebericht: Pressebericht zum Download als PDF-Dokument.


Diese Rubrik enthält: 0 Bilder.

zurück
zurück