25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See


Einsatzinfos
Einsatz Nr. 304
Löschzüge: Mitte, Buldern, Hausdülmen, Hiddingsel, Merfeld, Rorup, Wachbesatzung, Welte
Fahrzeuge: Pkw-WF, Pkw-stv.WF, Kdow-3, ELW, Agila-1, Agila-2, Agila-3, Pkw-Gelände, MTF, DLK, LF 20, HLF 20, WLF, WLF26, NEF, RTW, DRK-Dülmen - RTW, Buldern - MTF, Buldern - HLF20, Hausdülmen - LF10-1, Hausdülmen - LF16TS, Hiddingsel - TLF2000, Hiddingsel - LF, Merfeld - HLF20, Merfeld - LF10, Rorup - HLF20, Rorup - LF10, Welte - MTF, Welte - TLF 3000
Lage: Es brannten mehrere Wohnwagen auf einem Campingplatz. Die Löschwasserversorgung wurde im Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen durchgeführt. Neben den Kräften der Feuerwehr Dülmen waren auch Einheiten der Feuerwehr Haltern am See im Einsatz. Das Feuer wurde unter Atemschutz abgelöscht. Die verletzten Personen wurden in Krankenhäuser transportiert.

Fotos: Feuerwehr Dülmen

Diese Rubrik enthält: 8 Bilder.

zurück
25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See 25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See
25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See 25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See
25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See 25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See
25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See 25.10.2014 Brennen Wohnwagen auf dem Campingplatz Dülmener See
zurück


Einsatzinfos
Einsatz Nr. 304
Löschzüge: Mitte, Buldern, Hausdülmen, Hiddingsel, Merfeld, Rorup, Wachbesatzung, Welte
Fahrzeuge: Pkw-WF, Pkw-stv.WF, Kdow-3, ELW, Agila-1, Agila-2, Agila-3, Pkw-Gelände, MTF, DLK, LF 20, HLF 20, WLF, WLF26, NEF, RTW, DRK-Dülmen - RTW, Buldern - MTF, Buldern - HLF20, Hausdülmen - LF10-1, Hausdülmen - LF16TS, Hiddingsel - TLF2000, Hiddingsel - LF, Merfeld - HLF20, Merfeld - LF10, Rorup - HLF20, Rorup - LF10, Welte - MTF, Welte - TLF 3000
Lage: Es brannten mehrere Wohnwagen auf einem Campingplatz. Die Löschwasserversorgung wurde im Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen durchgeführt. Neben den Kräften der Feuerwehr Dülmen waren auch Einheiten der Feuerwehr Haltern am See im Einsatz. Das Feuer wurde unter Atemschutz abgelöscht. Die verletzten Personen wurden in Krankenhäuser transportiert.

Diese Rubrik enthält: 0 Bilder.

zurück
zurück